Schnupperfliegen Samstag, 14. Mai

Schnupperfliegen KJR 140522

Wann? Samstag, 14. Mai um 11 Uhr (Dauer ca. 3-4 Stunden)
Wo? Flugplatz Postmünster (beim Stausee, ausgeschildert von B388 Ausfahrt)
Wer? Alle Flugbegeisterten ab 14 Jahren!
Kosten? Keine! Dieses Projekt wird aus dem "Bayerischen Aktionsplan Jugend" des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales durch den Bayerischen Jugendring gefördert.

Wir beginnen bei einem kleinen Frühstück mit einer Vorstellung des Vereins, seinen Aktivitäten und wie die Ausbildung zum Piloten bei uns funktioniert. Im Anschluß machen wir einen Rundgang durch unsere Flugzeughalle und geben Euch eine kleine theoretische Einweisung in die Fliegerei. Anschließend geht's in die Luft (das ist ja das wichtigste an dem Tag!): Ihr habt die Möglichkeit im doppelsitzigen Segelflieger mit einem unserer erfahrenen Fluglehrer einen Windenstart zu machen.

Wenn du noch nicht 18 Jahre alt bist, nimm am besten Deine Eltern mit, damit wir auch sie von der Faszination Segelfliegen begeistern und ihre Fragen beantworten können.

Ausrüstung: Dem Wetter angemessene Kleidung, Sonnenhut/Käppi, Sonnencreme (ganz wichtig für Flieger!) und festes Schuhwerk.

LSC Pfarrkirchen Alleinflug Jannick Vogelsang

Oben auf dem Bild ist Jannick Vogelsang abgebildet (hinten, mit grünem Hemd) nach seinem ersten Alleinflug mit Fliegerinnen und Fliegern des LSC.

Wir freuen uns auf Euch!


PNP-Artikel über unsere tollen Fliegerdamen

"Warum sollen wir das nicht können?" (Passauer Neue Presse, 13.08.20)

Luftsportclub Pfarrkirchen freut sich über Frauenzuwachs – Seit Mitte Mai wieder Flugbetrieb

Postmünster. Das Segelflugzeug ist startbereit und eingeklinkt. Das lange Stahlseil, das über den kompletten Platz verläuft, gespannt. Schon folgt das Startsignal, die Winde zieht das Seil wieder ein und das Flugzeug mit hoher Geschwindigkeit an. Steil fliegt es nach oben bis es nach 15 Sekunden eine Höhe von 300 Metern erreicht. Es beginnt zu gleiten. Das Besondere dabei: Unter der Haube sitzt eine Frau.

"Da fällt vielleicht eine Hemmschwelle""Segelfliegen galt immer als Männersport, aber es gibt keinen Grund, warum wir das nicht können", stellt Alina Rücker klar. Die 22-Jährige ist eine von vier aktiven Frauen, die dem Luftsportclub Pfarrkirchen angehören. Drei von ihnen sind momentan noch dabei, ihren Schein zu machen, aber allesamt sind bereits Feuer und Flamme für den luftigen Sport. Eine Tatsache, die auch Vorsitzenden Andreas Hascher positiv stimmt: "Als ich angefangen habe, waren noch keine Frauen dabei, was ich immer sehr schade fand. Dass wir hier mehr Zuwachs bekommen, freut mich sehr. So bekommen wir eine gute Mischung." Sobald einige Frauen dabei wären, sei es auch für andere leichter, sich an diese Sportart heranzutrauen. "Da fällt vielleicht eine gewisse Hemmschwelle", so Hascher.

PNP

Segelfliegen ist schon lange kein Männersport mehr: (hinten von links) Bettina Gschneidner, Lea Schötz, Tina Halbritter, LSC-Vorsitzender Andreas Hascher, Fluglehrer Thomas Sieksmeier und (sitzend) Alina Rücker und Jonas Blahnik. −Fotos: Vogl

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns über Deinen Besuch und möchten Dir auf diesen Seiten die Faszination Fliegen beim LSC Pfarrkirchen ein wenig näher bringen.

Hast Du Interesse an einer Ausbildung zum Piloten? Dann schau mal hier vorbei. Oder Du kommst einfach mal am Flugplatz Postmünster vorbei und informierst Dich vor Ort!

Nächste Termine

Samstag, 21. Mai 2022
10:00- 19:00 Uhr
Flugbetrieb
Sonntag, 22. Mai 2022
10:00- 19:00 Uhr
Flugbetrieb
Donnerstag, 26. Mai 2022
10:00- 19:00 Uhr
Flugbetrieb
Samstag, 28. Mai 2022
10:00- 19:00 Uhr
Flugbetrieb
Unterstütze uns mit deinem Einkauf!